MUSTERSCHREIBEN

Wenn Sie über den Versandhandel Waren verkaufen, werden Sie immer wieder mit bestimmten Standardsituationen konfrontiert werden. Der Kunde möchte einen Vertrag widerrufen, obwohl vielleicht die Widerrufsfrist längst abgelaufen ist, macht Mängel an der Kaufsache geltend oder quittiert eine Lieferverzögerung gleich mit Betrugsvorwürfen in einer eBay-Bewertung. Doch auch wenn sich Ihr Kunde rechtmäßig verhält, können Sie mit der richtigen Formulierung Vorteile für sich sichern und wenn es nur die Zufriedenheit des Kunden ist.

Wir haben auf diesen Seiten die häufigsten Konstellationen mit Musterschreiben bedacht und werden die Sammlung mit Ihren Anregungen stets erweitern und aktualisieren.

Bitte beachten Sie, dass Musterschreiben keine Rechtsberatung ersetzen und Sie zunächst prüfen müssen, ob die in dem Musterschreiben beschriebene Situation tatsächlich auf Ihren Fall zutrifft. Wenn Sie hier ein wichtiges Musterschreiben vermissen, freuen wir uns über Ihre Anregung.

  • 1

SITEMAP

  • KONTAKT

    JunIT | Kanzlei für IT- und Wirtschaftsrecht

    Salvatorstr. 21, DE-97074 Würzburg

    +49 931.6639.232

    +49 931.52235

    info@kanzlei-jun.de

    Mo-Do: 08.00 - 18.00 | Fr: 08.00 - 16.30